Menu
Menü
X

Aktionsprojekt

Den Moment teilen, an dem das Reformationsjubiläum überrascht hat

Mittagsandacht and er LichtKirche auf der Weltausstellung der Reformation

Mittagsandacht and er LichtKirche auf der Weltausstellung der Reformation

Gab es einen Moment, der begeistert, der nachdenklich gestimmt oder persönlich berührt hat? Wer eine solchen Moment im Rahmen des Reformationsjubiläums erlebt und im Bild festgehalten hat, kann jetzt an der Mitmachkapagne #reformaction2017 teilnehmen.

Die edition chrismon sucht in Kooperation mit der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) persönliche Impressionen des Reformationsjubiläums: Momente, die beeindrucken oder nachdenklich stimmen - oder einfach nur persönliche Augenblicke, im Bild festgehalten. Gesammelt werden sie im Rahmen einer Challenge der Mitmachkampagne #reformaction2017. Auch Volker Rahn, Pressesprecher der EKHN, befürwortet die Aktion.
 
Unter dem Motto „Gemeinsam Großes bewegen“ bringt die Kampagne #reformaction2017 Menschen zusammen und zeigt mit Aktionsprojekten, den „Challenges“, dass Glaube bewegt und verbindet. Eine der Challenges dreht sich um „500 Impressionen“ des Reformationsjubiläums. Mehr als 90 Bilder sind bereits auf der Kampagnenplattform zu finden. Die Initiatoren der Challenge suchen noch weitere Fotos - und freuen sich, wenn sie auf der Plattform hochgeladen oder an info@reformaction2017.de gesendet werden.
 
Weitere Informationen unter www.reformaction2017.de

mehr über das Reformationsjubiläum


top