Menu
Menü
X

Kirche nahe bei den Menschen

Die Kirche in Oberhessen ist tief eingebunden in das soziale Leben.

Traditionell war die gesamte Region Oberhessen überwiegend evangelisch, in den letzten Jahrzehnten hat sich das zugunsten anderer Konfessionen etwas verschoben. Aber weiterhin lassen alte, schöne und traditionsreiche Fachwerkkirchen tief verwurzelte evangelische Kirchlichkeit erkennen.

An vielen Orten sind die Kirchengemeinden die zentrale und einzig verbliebene Anlaufstelle für die Menschen vor Ort. In überschaubaren Gemeinden gelingt es, nahe bei Jung und Alt zu sein und den Alltag aller Bewohner seelsorgerlich und beratend zu begleiten. Die Kirchen stehen mitten im Leben, meist an zentraler Stelle in der Stadt oder dem Dorf. Bei Gottesdiensten sind sie in der Regel gut besucht, an Fest- und Feiertagen sind die meisten Bankreihen gut besetzt.

Kleine Statistik

Im Jahr 2010 gehörten genau 335.921 Evangelische zur Propstei Oberhessen. 2.521 und 223 Erwachsene wurden getauft. Es gab 873 Trauungen und 4.128 Bestattungen.

3.669 Jungen und Mädchen besuchten den Konfirmationsunterricht und wurden konfirmiert. 749 Personen wurden in die evangelische Kirche aufgenommen, 1.508 erklärten den Kirchenaustritt.

top