Menu
Menü
X

Pädagogische Fachkraft für Behinderten-Tagesstätte gesucht

In der Evangelischen Tagesstätte für ältere Menschen mit Behinderungen in Gießen treffen sich Menschen mit unterschiedlichen Handicaps mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden

Die Tagesstätte für ältere Menschen mit Behinderungen in Gießen sucht zum 1. August eine pädagogische Fachkraft.

Im Evangelischen Dekanat Gießen ist die

Stelle für eine pädagogische Fachkraft

in der Tagesstätte für ältere Menschen mit Behinderung (m/w/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 25 Stunden zum 1.8.2024 zu besetzen.

Das Evangelische Dekanat Gießen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und Teil der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

Die Tagesstätte für ältere Menschen mit Behinderung ist ein Arbeitszweig der Evangelischen Behindertenseelsorge, in der für Menschen mit überwiegend geistiger Behinderung nach Beendigung ihres Arbeitslebens eine feste Tagesstruktur, ein abwechslungsreiches Programm und regelmäßige soziale Kontakte angeboten werden.

Die Tagesstätte befindet sich im Zentrum Gießens und verfügt über 15 Plätze. Das Team besteht aus der Leitung und zwei Hauptamtlichen und wird durch die Mitarbeit und Unterstützung von Ehrenamtlichen geprägt. Eine Pfarrerin steht für die seelsorgerliche Begleitung von Besucher:innen und Mitarbeitenden zur Verfügung.

Ihre Aufgaben:

  • ·         Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört die Betreuung, Begleitung, Pflege und personenzentrierte Förderung von Senior:innen mit Beeinträchtigungen.
  • ·         Sie unterstützen bei der Vermittlung und Erhaltung lebenspraktischer Fähigkeiten und Anleitung zur Ermöglichung von Teilhabe und Teilgabe.
  • ·         Im Rahmen der Tagesstruktur begleiten Sie Gruppen- und Einzelangebote sowie Freizeitaktivitäten im Tages-, Wochen- und Jahresablauf.
  • ·         Sie helfen in Gesprächen, individuelle Wünsche der Besucher:innen der Tagesstätte zu erkennen und zu äußern sowie Strategien zur Konfliktlösung zu finden.
  • ·         Sie unterstützen Wege der Kontaktfindung.
  • ·         Sie arbeiten in Kooperation mit Angehörigen, Wohnstätten, gesetzlichen Betreuer:innen und anderen Netzwerkpartner:innen.
  • ·         Sie sind verantwortlich für die Förderplanung und Dokumentation des Betreuungsprozesses. Sie arbeiten bei der Erstellung von Hilfeplänen mit.
  • ·         Daneben nehmen Sie auch pflegerische Aufgaben wahr.

 

Was Sie erwartet:

  • ·         eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Gestaltungsfreiheit und anspruchsvollen Aufgaben
  • ·         ein Team von kompetenten und engagierten Menschen, das vertrauensvoll und kooperativ zusammenarbeitet
  • ·         eine Vergütung nach Entgeltgruppe E 7 der Kirchlichen Dienstvertragsordnung der EKHN (KDO)
  • ·         die Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
  • ·         Fort- und Weiterbildung
  • ·         Konflikt- und Krisenbegleitung, Supervision

 

Ihr Profil:

  • ·         Sie haben eine pädagogische Ausbildung als Heilerziehungspfleger:in, Heilpädagog:in, Erzieher:in, Sozialpädagog:in oder eine vergleichbare Ausbildung abgeschlossen.
  • ·         Sie sind erfahren in der pädagogischen Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen.
  • ·         Erfahrungen aus dem Bereich der Eingliederungshilfe sind wünschenswert.
  • ·         Sie bringen Ideen/Fähigkeiten im hauswirtschaftlichen Bereich mit (verschiedene Aktionen wie Backen, gesunde Ernährung usw.).
  • ·         Sie sehen den einzelnen Menschen mit seinen individuellen Bedürfnissen, Interessen und Potenzialen und fördern ihn so, dass es seiner Persönlichkeit entspricht.
  • ·         Sie haben Geduld und Einfühlungsvermögen.
  • ·         Sie sind begeisterungsfähig und haben Freude an der Entwicklung neuer Ideen.
  • ·         Sie haben Spaß an Teamarbeit.
  • ·         Sie haben Interesse an fachlicher Fort- und Weiterentwicklung.
  • ·         Sie sind vertraut mit den gängigen PC-Anwendungen.
  • ·         Ein Führerschein der Klasse B ist wünschenswert.

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse geweckt haben! Senden Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 23.06.2024 an: dekanat.giessen@ekhn.de.

Auskünfte erteilt Ihnen gern Frau Sandra Michel-Hettche (sandra.michel-hettche@ekhn.de), Telefon: 0179 2319881.


top